Burg GrimburgAnfahrtKontaktImpressum

Sie sind hier: Burg Grimburg » Startseite

 
 |  |  | 

Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten der Burg Grimburg.

Schön, dass Sie den virtuellen Weg zur Burg Grimburg gefunden haben!
Wir heißen Sie herzlich willkommen und bieten Ihnen die Gelegenheit die ehemalige kurfürstliche Landesburg, unseren Verein und dessen Aktivitäten ein wenig besser kennenzulernen
.
Für Anregungen, konstruktive Kritik, aber auch Zustimmung sind wir dankbar.

Wir freuen uns besonders darüber, wenn Sie die Burganlage und/oder das Burg  und Hexenmuseum auch einmal persönlich besuchen.

Der Vorstand des Fördervereins Burg Grimburg e.V.

Aktuell: Burg Grimburg wieder geöffnet, Museum bleibt weiterhin geschlossen!

 

Liebe Gäste,  

 

zuerst einmal hoffen wir, dass Sie gesund sind und gesund bleiben!

Wir befinden uns ohne Zweifel in einer außergewöhnlichen Situation mit Auftreten des Corona-Virus, nicht nur in unserer Region. Ab dem 17.03.2020 waren die Burganlage Grimburg und das Burg- und Hexenmuseum aufgrund der aktuellen Situation mit dem Coronavirus geschlossen.

Die Landesregierung hat in der Opens external link in new window10. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz jetzt  Lockerungen ermöglicht, dies aber nur unter strenger Beachtung der dort aufgeführten Regelungen und Hygienemaßnahmen.

Die Burg Grimburg ist in Teilbereichen ab sofort wieder geöffnet, das Burg- und Hexenmuseum bleibt weiterhin geschlossen.

Für die Wiedereröffnung der Grimburg gilt ein mit der Kreisverwaltung abgestimmtes Hygienekonzept,
welches auch auf der Burg ausgehängt wird und von den Besuchern zu beachten ist.

Initiates file downloadBitte hier klicken um das Hygienekonzept aufzurufen, welches bis zum 31.08.2020 gilt!

 

Für Übernachtungen im Eingangsturm und im Zelt gilt zusätzlich das

Opens external link in new windowHygienekonzept für Gastronomie und Hotelerie, hier Teil B Beherbergungsbetriebe 

 

 

 

Der Aufbau dieser Internet-Plattform wurde im Jahr 2011 gefördert im Rahmen der EU-Gemeinschaftsinitiative LEADER mit Mitteln des europäischen Fonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und des Landes Rheinland-Pfalz.